dr. miriam vogel
 
Portrait
Behandlung
Methoden
Kontakt
BEHANDLUNG

> Psychisches Leid – Behandlungsziel
> Psychische Erkrankung - Angst, Depression, Zwänge
> Psychisch-körperliche Erkrankung - Burnout
> Beziehungsprobleme
> Selbstwertprobleme
> Trauma
> Lebenskrisen
> Trennung und Verlust
> Eltern-Kind-Probleme
> Lern- und Arbeitsprobleme


 
Einengung, Angst, Depression

Psychische Erkrankung - Angst, Depression, Zwänge

Werden Sie gefangen genommen von sorgenvollen Gedanken, die Sie nicht mehr loslassen, die Sie hindern am Verrichten Ihrer alltäglichen Aufgaben und zwingen, sich vor anderen Menschen zurück zu ziehen? Werden Sie unablässig wiederkehrend und oft in unpassenden Situationen von übermässigen Gefühlen der Angst gepackt oder von Traurigkeit überwältigt? Möchten Sie diese panikartigen und depressiven Zustände vermindern und überwinden, dann brauchen Sie fachliche Hilfe. Im Gespräch können wir gemeinsam herausfinden, welcher Art diese Hilfe sein sollte und sein kann.

Auch Kinder und Jugendliche können wiederkehrend und länger andauernd in Angst-, deprimierte Gefühlszustände und Zwangsgedanken geraten, ohne erkennbare Ursachen und
ohne geeignete Lösungsmöglichkeiten. In diesem Fall braucht Ihr Kind fachliche Hilfe. In einem Elterngespräch und darauf folgenden Einzelstunden mit Ihrem Kind finde ich zu einer Einschätzung des Problems und der Behandlungsmöglichkeiten. Auf der Grundlage Ihres Erlebens als Eltern, dem Befinden Ihres Kindes und meinem Behandlungsvorschlag entscheiden Sie als Eltern mit und für Ihr Kind, ob eine Psychotherapie im Spielen oder im
Gespräch für Ihr Kind sinnvoll sein kann und ob weitere medizinische, schulische oder private Massnahmen notwendig sind.
 
 
<<< zurück